CHILLIReisen Claim
CHILLIReisen Straßenkarte

 

 

Follow Us
Prag Reiseblog CHILLIReisen

Zwei Perspektiven, eine Stadt: Unsere Prag Abenteuer

Prag Reiseblog CHILLIReisen

Zwei Perspektiven, eine Stadt: Unsere Prag Abenteuer

Wir, Jana und Eva, waren diesen Frühling unabhängig voneinander in Prag. Jana ist mit ihren Freundinnen per Auto für 48 Stunden in die goldene Stadt angereist. Eva ist mit ihrer Freundin und deren beiden Teenager-Töchtern mit dem Zug für 24 Stunden nach Prag gekommen. Wir haben für euch beide Varianten hier abwechselnd dargestellt – so unterschiedlich kann ein Städtetrip sein!

Jana – Tag 1: Anreise und Shopping

Prag Reiseblog CHILLIReisen

Nach einer knapp 5,5-stündigen Autofahrt beginnt die Erkundungstour am Wenzelsplatz, dem pulsierenden Herzen der Stadt, von dem unser Hotel nur 10 Gehminuten entfernt ist. Dieser weitläufige Boulevard ist von historischer Bedeutung und bietet eine Vielzahl von Geschäften und Restaurants. Gleich in der Nähe befindet sich das imposante Národní muzeum. Dieses beeindruckende Gebäude sammelt viel tschechische Geschichte und Kultur, wir haben es allerdings nur von außen gesehen. Das Einkaufszentrum Palladium, eines des größten Shoppingcenters, hat eine große Auswahl an Geschäften und Boutiquen. Von bekannten Marken bis hin zu einheimischen Handwerkskunst findet man hier alles, was das Shoppingherz begehrt.

Nach unserem Shoppingtrip begeben wir uns zum tanzenden Haus, ein absolutes architektonisches Highlight. Nach unserem Abendessen in einer neapolitanischen Pizzeria geht es zurück ins Hotel und so endet unser spektakulärer 1. Tag.

Eva – Tag 1: Ankunft, Karlsbrücke und Prager Burg

Wir starten unsere Reise mit einer bequemen, aber langen, Zugfahrt, auf der wir die Landschaft genießen, Spiele spielen, und genug Zeit haben unseren Aufenthalt und Sightseeing-Tour zu planen.

Nachdem wir unser Gepäck in der Unterkunft mitten im Zentrum abgelegt haben, erkunden wir zuerst die Altstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Karlsbrücke ist ein beeindruckender Startpunkt dafür. Von hier aus spazieren wir durch die charmanten Gassen auf der anderen Seite, mit dabei war auch die engste Straße von Prag, die mit einer Ampel geregelt wird, und die John Lennon Wall. Danach machen wir uns auf den Weg hinauf zur majestätischen Prager Burg, die zu den größten der Welt gehört. Der Aufstieg führt uns zum Burgareal mit dem imposanten St. Veits-Dom und dem Königspalast. Von hier oben haben wir einen herrlichen Blick auf die Stadt und die Moldau.

Wieder zurück auf der anderen Seite der Moldau machen wir kurz Halt zum Sushi essen und danach schlendern wir noch im Dunkeln durch die Stadt. Abends ist die Altstadt überfüllt mit Touristen und wir haben unzählige Polter-Gruppen getroffen – uns wundert es aber nicht, weil Prag immerhin als günstige Partystadt bekannt ist. Besonders interessant ist das hohe Angebot an großen und aufwändig eingerichteten Süßigkeiten-Shops, die Gummi- und Schokoteile in überdimensionaler Größe verkaufen, wo wir natürlich einen Stopp einlegen, um uns für die Heimreise einzudecken.

Prag Reiseblog CHILLIReisen
Prag Reiseblog CHILLIReisen

Jana – Tag 2: Sightseeing

Am zweiten Tag steht ein abwechslungsreiches Programm an. Beginnend mit einer Shoppingtour durch die Straßen von Prag. Es gibt hier für jeden etwas zu entdecken. Danach schlendern wir über die Karlsbrücke und bewundern die Aussicht auf die Moldau und schauen den Straßenkünstlern auf der bekannten Brücke zu. Um auch eine kulinarische Köstlichkeit zu probieren, gibt es für uns als Snack den traditionellen Baumkuchen. Diese köstliche Süßspeise ist eine schichtweise aufgebaute und über offene Flamme gebackener Kuchen am Spieß.

Nach der Stärkung schlendern wir durch die verwinkelten Gassen der Altstadt und betrachten die mittelalterliche Architektur. Ein weiterer interessanter Ort, der uns zum Staunen bringt, ist die engste Straße Europas. Mit einer Breite von nur 50 Zentimetern ist sie eine wahre Kuriosität und definitiv ein Foto wert. Ein kurzer Spaziergang bringt uns zur John Lennon Wall, einer bunt bemalten Mauer, die an den berühmten Musiker erinnert und Symbol für den Kampf für Freiheit und Frieden ist. Dann machen wir uns auf den Weg auf die Prager Burg und lassen uns von der Aussicht auf die Stadt verzaubern. Angekommen bei der Burg, genießen wir den majestätischen Auftritt über der Stadt. In einem Restaurant in der Altstadt lassen wir den Tag ausklingen.

Eva – Tag 2: Erkundung der Altstadt und Heimreise

Nach dem Frühstück mitten in der Altstadt, besuchen wir noch weitere Sightseeing Highlights in der Altstadt und laufen teilweise auch ziellos durch die schönen, kleinen Gassen und genießen die Atmosphäre. Wir bewundern dabei gleich mehrere barocke Kirchen und historische Plätze. Ein Höhepunkt ist der Altstädter Ring mit der berühmten astronomischen Uhr. Wir besichtigen auch das tanzende Haus und danach ging es noch ins Museum der Sinne. Besonders letzteres kann ich sehr empfehlen, wir sind gleich zweimal durchs Museum spaziert, weil es sowohl die beiden Teenager als auch uns Erwachsene fasziniert hat.

Prag Reiseblog CHILLIReisen

Am Abend nehmen wir nach zwei erlebnisreichen Tagen wieder den Zug für die Heimreise. Prag hat uns mit seiner beeindruckenden Architektur und kulturellen Vielfalt fasziniert, und die Zuganreise hat diese Städtereise angenehm und unkompliziert gestaltet.

Prag Reiseblog CHILLIReisen

Jana – Tag 3: Museum und Altstadt

Am dritten Tag unserer Reise geht es ins Museum of Senses. Mit den vielen verschiedenen Räumen kann man hier alle Sinne testen und ist eine wirklich tolle und lustige Erfahrung.

Nach dem Museumsbesuch begeben wir uns zum Prager Rathauses, das sich im Herzen der Altstadt befindet. Hier erwartet uns ein architektonisches Juwel, das für seine astronomische Uhr berühmt ist. Diese faszinierende Uhr, auch als Prager Orloj bekannt, zeigt nicht nur die Zeit an, sondern auch den Stand der Sonne, den Mond und andere astronomische Informationen.

Nach dem Besuch des Rathauses schlendern wir noch entlang der Moldau. Die Ufer des Flusses sind mit wunderschönen historischen Gebäuden geschmückt und bieten eine idyllische Kulisse für einen erholsamen Spaziergang. Nach einer letzten Stärkung am Ufer gehen wir zurück zum Hotel und starten unsere Rückreise mit dem Auto. Gleich wie bei dir Hinfahrt war es eine sehr ruhige Autofahrt mit wenig Verkehr. In Prag haben wir alles zu Fuß gemacht und sparten uns so den Weg mit dem Auto und Öffentlichen Verkehrsmittel. Es ist alles sehr gut zu Fuß erreichbar und so sieht man auch die kleinen Gassen, die man sonst im Bus verpassen würde.

Prag ist zweifellos eine Stadt voller Geschichte und Schönheit. Unsere Abenteuer könnten nicht unterschiedlicher sein, obwohl wir größtenteils dieselben Sehenswürdigkeiten besucht haben. Von der beeindruckenden Altstadt bis zur majestätischen Prager Burg hat uns alle Prag mit seinen kulturellen Schätzen und malerischen Kulissen begeistert. Ein Kurztrip nach Prag ist eine lohnenswerte Erfahrung und bleibt sicherlich lange in Erinnerung.

Lust auf eine Reise bekommen?

Wir schicken dir gerne dein individuelles Angebot!

Du suchst nach Inspiration?

Schau dir unsere aktuellen CHILLIDeals an!

🗺️ Entdeckungslustig 📲 Nimmt dich überall auf Social Media mit 🎾 Ist gerne aktiv im Urlaub 🤓 Neugierig

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner